VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 129 IV 338  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
2. Der Beschwerdeführer macht geltend, Art. 305ter Abs. 1 St ...
2.1 Die Vorinstanz hält fest, der Beschwerdeführer habe ...
2.2 Der Beschwerdeführer wendet ein, Art. 305ter Abs. 1 StGB ...
2.3 Art. 305ter Abs. 1 StGB umschreibt ein echtes Sonderdelikt (T ...
2.4 Der Beschwerdeführer nahm in London Bargeld in englische ...
3. Den Tatbestand von Art. 305ter Abs. 1 StGB erfüllt, wer b ...
3.1 Der Beschwerdeführer macht geltend, die gebotene Sorgfal ...
3.2 Die Vorbringen des Beschwerdeführers stehen teilweise im ...
8. Der Richter verfügt die Einziehung von Vermögenswert ...
8.1 Der Beschwerdeführer macht geltend, die ihm zur Last gel ...
8.2 Art. 305ter Abs. 1 StGB umschreibt nicht ein Unterlassungs-,  ...

Bearbeitung, zuletzt am 20.09.2020, durch:
© 1994-2020 Das Fallrecht (DFR).