VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 103, 21 - Genetischer Fingerabdruck I  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A.
I.
II.
1. Die Verfassungsbeschwerde 2 BvR 1741/99 ...
a) Grund der Feststellung des DNA-Identifizierungsmusters des Bes ...
b) Der Beschwerdeführer zu 1. beanstandete diese Entscheidun ...
c) Mit der Verfassungsbeschwerde rügt der Beschwerdefüh ...
d) Zu der Verfassungsbeschwerde hat sich die niedersächsisch ...
2. Die Verfassungsbeschwerde 2 BvR 276/00 ...
a) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete das Amtsgericht die  ...
b) Die gegen die beiden Beschlüsse des Amtsgerichts eingeleg ...
c) Der Beschwerdeführer zu 2. rügt die Verletzung seine ...
3. Die Verfassungsbeschwerde 2 BvR 2061/00 ...
a) Anlass für die Anordnung der Maßnahme nach § 2 ...
b) Das Landgericht verwarf die Beschwerde des Beschwerdeführ ...
c) Der Beschwerdeführer zu 3. sieht sich in seinem Recht auf ...
B.
I.
1. Die Regelung ist formell verfassungsgemäß. Sie wurd ...
2. Die Regelung des § 2 DNA-IFG i.V.m. § 81g StPO verst ...
a) Der absolut geschützte Kernbereich der Persönlichkei ...
b) Die Feststellung, Speicherung und (künftige) Verwendung d ...
II.
1. Eine tragfähig begründete Entscheidung setzt im Fall ...
a) Eine rechtliche Bindung an eine von einem anderen Gericht zur  ...
b) Notwendig und ausreichend für die Anordnung der Maß ...
2. Diesem Maßstab genügen die vom Beschwerdeführe ...
a) Die Begründung des Amtsgerichts erschöpft sich, nebe ...
b) Mit dem Hinweis auf "die zutreffenden Gründe des angefoch ...
3. a) Die von den Beschwerdeführern zu 2. und zu 3. angegrif ...
b) Ein unauflöslicher Widerspruch der Maßnahme gem&aum ...
c) Der vom Beschwerdeführer zu 2. beantragten Hinzuziehung e ...
III.
IV.
C.
D.

Bearbeitung, zuletzt am 22.03.2023, durch: A. Tschentscher, Rainer M. Christmann
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).