VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 129 III 276  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
2. Bei einer Gratifikation im Sinne von Art. 322d OR handelt es s ...
2.1 Der Kläger macht geltend, zur Unterscheidung zwischen ei ...
2.2 Weiter hält der Kläger dafür, die Gratifikatio ...
2.3 Der Kläger macht zudem mit Verweis auf eine in der Liter ...
2.4 Es ergibt sich somit, dass es sich bei den von der Beklagten  ...
3. Der Kläger macht schliesslich geltend, es widerspreche de ...
3.1 Soweit eine vertragliche Regelung vorliegt, ist vom Grundsatz ...
3.2 Nach den verbindlichen Feststellungen der Vorinstanz haben vo ...

Bearbeitung, zuletzt am 22.10.2020, durch:
© 1994-2020 Das Fallrecht (DFR).