VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 129 III 60  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
1. Den Nichtigkeitsgrund gemäss Art. 68 Abs. 1 lit. e OG erb ...
2. Sobald das gemeinsame Scheidungsbegehren oder die Klage eines  ...
3. Nach der auf das bisherige Recht gestützten Praxis des Bu ...
4. Es ist unbestritten, dass die Scheidungsklage des Beschwerdef& ...
4.1 Während des Eheschutzverfahrens ist einzig eine dringlic ...
4.2 Wie das Obergericht zu Recht festgehalten hat, bleibt das Amt ...

Bearbeitung, zuletzt am 03.06.2020, durch:
© 1994-2020 Das Fallrecht (DFR).