VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 102 II 313  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Das Bundesgericht zieht in Erwägung:
1. Die Eheleute Müller-Kopp lebten unter dem Güterstand ...
2. Das Bundesgericht hat erstmals in BGE 58 II 1 ff. entschieden, ...
3. In BGE 82 II 485 führte das Bundesgericht aus, die Gesetz ...
4. Der Herabsetzung nach Art. 522 ZGB unterliegen Verfügunge ...
5. Für dieses Ergebnis sprechen auch sachliche Überlegu ...
6. Wird die Zuweisung des Vorschlags an den überlebenden Ehe ...
7. In Ziff. 6b des Ehe- und Erbvertrags verfügte der Erblass ...
8. Die Klägerin verlangt ferner, es sei festzustellen, dass  ...

Bearbeitung, zuletzt am 27.10.2020, durch:
© 1994-2020 Das Fallrecht (DFR).