VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 139 IV 220  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 3
3.3 In den Anwendungsfällen der Strafbefreiung im Sinne von  ...
3.4 Gemäss Art. 8 Abs. 1 StPO sehen Staatsanwaltschaft und G ...
3.4.1 In der Lehre sind die Meinungen geteilt. Nach der über ...
3.4.2 Bereits der Vorentwurf des Eidgenössischen Justiz- und ...
3.4.3 Gemäss Art. 52 bis 54 StGB sieht die zuständige B ...
3.4.4 Die Staatsanwaltschaft verfügt die Nichtanhandnahme un ...
3.4.5 Wird das Verfahren von der Staatsanwaltschaft nicht eingest ...
3.4.6 Über den Anwendungsbereich von Art. 329 Abs. 4 StPO hi ...
3.4.7 Art. 8 Abs. 1 StPO bildet demnach keine Grundlage für  ...

Bearbeitung, zuletzt am 01.03.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).