VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 138 IV 161  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.1 Die Anklagekammer des Obergerichts des Kantons Zürich ga ...
2.2 Zum Hauptpunkt der versuchten vorsätzlichen Tötung  ...
2.3 Die Vorinstanz erwog mit Präsidialverfügung vom 11. ...
2.4 Nach der Praxis des Bundesgerichts zu Art. 29 Abs. 3 und Art. ...
Erwägung 2.5
2.5.1 Aus den Akten ergibt sich, dass der Beschwerdeführer a ...
2.5.2 Die Eingabe der amtlichen Verteidigung vom 7. Juni 2010 an  ...
2.5.3 Das Vertrauensverhältnis zwischen dem Beschwerdefü ...
2.5.4 Der Offizialverteidiger hielt im Rahmen der schriftlichen B ...
2.6 Es erübrigt sich, auf die weiteren vom Beschwerdefü ...

Bearbeitung, zuletzt am 28.02.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).