VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 132 IV 120  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.1 Gemäss Art. 189 Abs. 1 StGB wird wegen sexueller Nö ...
2.2 Der Entwurf des Bundesrates drohte für die Vergewaltigun ...
2.3 Weder die systematische noch die teleologische Auslegung des  ...
2.4 In der Lehre vertreten einzelne Autoren die Auffassung, dass  ...
2.5 Zu den beischlafsähnlichen Handlungen zählen unter  ...
2.6 Die Nichtigkeitsbeschwerde ist somit gutzuheissen, das Urteil ...

Bearbeitung, zuletzt am 26.02.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).