VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 124 IV 234 - Einsicht in den Strafbescheid  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Auszug aus den Erwägungen:
1. a) Der Beschwerdeführer rügt, durch die ihm verweige ...
b) Mit der Beschwerde gemäss Art. 27 Abs. 3 des Bundesgesetz ...
c) Zur Beschwerde berechtigt ist, wer durch den Beschwerdeentsche ...
Erwägung 2
2. a) Der Strafbescheid ist dem Beschuldigten mitzuteilen (Art. 6 ...
b) Auch aus Art. 6 EMRK ergibt sich kein Anspruch weiterer Person ...
c) Der Beschwerdeführer anerkennt denn auch, dass ihm der En ...
Erwägung 3
3. a) Gemäss Art. 6 Ziff. 1 EMRK sind u.a. Urteile in Verfah ...
b) Der Grundsatz der Öffentlichkeit der Verhandlung -- und d ...
c) Mit dem Strafbescheid vom 13. Februar 1998 hat das Bundesamt f ...
d) In der Lehre wird zum Teil die Auffassung vertreten, das Recht ...
e) Nach der Lehre und Rechtsprechung ist Art. 6 Ziff. 1 EMRK und  ...
4. Die Beschwerde wird aus diesen Gründen gutgeheissen. Der  ...

Bearbeitung, zuletzt am 09.12.2023, durch: Michelle Ammann, A. Tschentscher
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).