VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 122 IV 211  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Das Bundesgericht zieht in Erwägung:
1. a) Die Beschwerdeführerin ist mit dem Schuldspruch gem&au ...
2. Geldwäscherei setzt als Vortat ein Verbrechen im Sinne de ...
3. Den Tatbestand von Art. 305bis StGB kann auch erfüllen, w ...
4. Schliesslich bleibt die Konkurrenzfrage zu prüfen, wobei  ...
5. Zusammenfassend führen der Wortlaut von Art. 305bis StGB, ...
6. (Kostenfolgen). ...

Bearbeitung, zuletzt am 30.11.2023, durch:
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).