VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 134 III 1  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
2. Gemäss Art. 94 Abs. 1 BGBB ist auf eine Erbteilung das Re ...
3. Ein bundesgerichtlicher Sachentscheid hält sich im Rahmen ...
Erwägung 3.1
3.1.1 Das Obergericht hat dazu festgehalten, die beiden sich in d ...
3.1.2 Dagegen ist das Obergericht zum Schluss gelangt, dass der K ...
3.2 Die erbrechtlichen Teilungsregeln des BGBB (Art. 11 bis 24 BG ...
3.3 Die Beklagten rügen eine Verletzung von Art. 21 BGBB. Im ...
Erwägung 3.4
3.4.1 Befindet sich in der Erbschaft ein landwirtschaftliches Gru ...
3.4.2 Das Bundesgericht hat in BGE 129 III 693 dargelegt, dass es ...
3.4.3 Gemäss den verbindlichen Feststellungen der Vorinstanz ...
Erwägung 4
4.1 Der Kläger beantragt in seiner Anschlussberufung die Zuw ...
4.2 Art. 11 Abs. 1 BGBB setzt voraus, dass sich in der Erbschaft  ...
5. Zusammenfassend ergibt sich, dass die Berufung gutzuheissen is ...

Bearbeitung, zuletzt am 23.02.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).