VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 132 III 406  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
2. Es ist nicht mehr umstritten, dass auf die von der Beklagten E ...
2.1 Wer gestützt auf Art. 336 und 336a OR eine Entschäd ...
2.2 Die Kläger berufen sich auf Art. 335g Abs. 4 OR. Danach  ...
2.3 Eine Kündigung, die unter Verletzung der (Verfahrens-)Vo ...
2.4 Die Anzeige an das kantonale Arbeitsamt soll diesem ermö ...
2.5 Wird dem kantonalen Arbeitsamt überhaupt nicht ermö ...
2.6 Grundsätzlich ist den Klägern beizupflichten, dass  ...

Bearbeitung, zuletzt am 03.03.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).