VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 132 III 242  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
4. Nachdem sich ergeben hat, dass sich die Beklagte mit Schreiben ...
4.1 Grundsätzlich ist ein Vertrag, der wegen Vorliegens eine ...
4.2 Geht es um die Anfechtung ganz oder teilweise abgewickelter D ...
4.2.1 Primäre Voraussetzung für die Anwendung von Art.  ...
4.2.2 Das Obergericht hat die Voraussetzung der Gutgläubigke ...
4.2.3 Die Bestimmung, dass beim ungültigen Vertrag das Arbei ...
4.2.4 Bei der Auslegung von Art. 320 Abs. 3 OR ist davon auszugeh ...
4.2.5 Zusammenfassend kann somit festgehalten werden, dass sich e ...
4.3 Im vorliegenden Fall ist zwar erstellt, dass der Kläger  ...

Bearbeitung, zuletzt am 28.02.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).