VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 131 III 409  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 4
4.3 Gemäss Art. 397e Ziff. 5 ZGB darf bei psychisch Kranken  ...
4.4 Während eine Delegation des Obergerichts das Kind im Hei ...
4.4.1 Gemäss Art. 397f Abs. 3 ZGB muss das Gericht erster In ...
4.4.2 Die gezeigten Grundsätze können nicht unbesehen a ...
4.4.3 Vorab im Lichte der neu geregelten Anhörung des Kindes ...

Bearbeitung, zuletzt am 01.03.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).