VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 130 III 729 - Fürsorgerische Freiheitsentziehung Zug  Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Auszug aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.  Das Verwaltungsgericht hat dafürgehalten, das Recht ...
2.1  In rechtlicher Hinsicht kann auf die zutreffenden Ausf& ...
2.1.1  Die Beschwerdeführerin ist befugt, "jederzeit" d ...
2.1.2  Weder aus dem Anspruch auf Haftprüfung gemä ...
2.1.3  Die Behauptung der Beschwerdeführerin, in rechtl ...
2.2  Strittig ist die Anwendung dieser Grundsätze im ko ...
2.2.1  Das Verwaltungsgericht hat vorweg auf seine letzte ma ...
2.2.2  In Beurteilung der Frage nach einer zwischenzeitlich  ...
2.2.3  Was die Beschwerdeführerin gegen diese Beurteilu ...
2.3  Aus den dargelegten Gründen muss die staatsrechtli ...

Bearbeitung, zuletzt am 05.03.2024, durch: Sabiha Akagündüz, A. Tschentscher
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).