VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 129 III 526  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
1. Der Beschwerdeführer anerkennt, dass ein Schuldner, desse ...
2. Der Grundsatz, dass der von der Lohnpfändung betroffene S ...
2.1 Bei einem langjährigen Mietvertrag ist es mit der Pflich ...
2.2 Zu berücksichtigen ist ebenfalls, dass bei der Berechnun ...
2.3 Die gegenteilige Auffassung würde zudem zu einer ungerec ...
2.4 In Anbetracht dieser Erwägungen erscheint die Herabsetzu ...
3. Das Betreibungsamt hat dem Beschwerdeführer eine Übe ...

Bearbeitung, zuletzt am 29.11.2023, durch:
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).