VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 131 II 728  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
2. Eine materielle Enteignung im Sinne von Art. 26 Abs. 2 BV und  ...
2.1 Wird bei der erstmaligen Schaffung einer raumplanerischen Gru ...
2.2 Das Verwaltungsgericht und die Schätzungskommission habe ...
2.3 Nach der bundesgerichtlichen Rechtsprechung liegt eine - grun ...
2.4 Dagegen lässt sich einwenden, dass die Unterscheidung zw ...
2.5 Nach dem Gesagten erscheint es gerechtfertigt, in Fällen ...
2.6 Bei der Frage, was unter "naher Zukunft" zu verstehen sei, si ...

Bearbeitung, zuletzt am 29.02.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).