VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 130 II 149 - ETA-Preiserhöhung  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Auszug aus den Erwägungen:
Erwägung 1
1. ...
1.1  Die gestützt auf das 4. Kapitel des Kartellgesetze ...
1.2  Die Beschwerdeführerin kann mit der Verwaltungsger ...
Erwägung 2
2.1  Nach Lehre und Rechtsprechung kann die Wettbewerbskommi ...
2.2  Vorsorgliche Massnahmen, die vor Anordnung einer Verf&u ...
2.3  Diese Regeln gelten grundsätzlich auch im Wettbewe ...
2.4  Im Kartellrecht ist zudem zu berücksichtigen, dass ...
Erwägung 3
3.1  Die Vorinstanzen haben erwogen, es liege kein nicht lei ...
3.2  Die Beschwerdeführerin bringt vor, sie habe entgeg ...
3.3  Was den zuletzt genannten Punkt betrifft, so scheint di ...
3.4  Bei dieser Rechtslage durften die Vorinstanzen entgegen ...
3.4.1  Es ist zwar durchaus glaubhaft und entspricht allgeme ...
3.4.2  In ihrer Beschwerde vom 28. Februar 2003 an die Rekur ...
3.4.3  Die Beschwerdeführerin bestreitet die wirtschaft ...
3.4.4  Die Beschwerdeführerin hat in ihren Eingaben an  ...
3.5  Fehlt es somit bereits an der Voraussetzung eines nicht ...
Erwägung 4
4.  Die Beschwerdeführerin kritisiert, die Vorinstanzen ...
4.1  Wie dargelegt, ist das Kartellrecht durch die Besonderh ...
4.2  Fraglich ist höchstens, ob die Wettbewerbskommissi ...

Bearbeitung, zuletzt am 29.02.2024, durch: Philippe Dietschi
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).