VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 129 II 286 - IP-Suisse   Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Auszug aus den Erwägungen:
Erwägung 1
1. ...
Erwägung 3
3.  Nach Art. 55 Abs. 1 VwVG hat die Beschwerde aufschiebend ...
3.1  In der Praxis des EVG und vieler Bundesbehörden wi ...
3.2  Das UVEK nahm an, die Finanzierung des Freisetzungsvers ...
3.3  Damit ist jedoch nur erstellt, dass der Entzug der aufs ...
Erwägung 4
4.  Die Beschwerdeführer rügen, die Interessenabw& ...
4.1  Das UVEK ging im angefochtenen Entscheid davon aus, das ...
4.2  In seinem Beschwerdeentscheid vom 12. September 2002 ha ...
4.3  Die Qualifikation des UVEK-Entscheids vom 12. September ...
4.3.1  Gemäss Art. 6 VwVG gelten als Parteien Personen, ...
4.3.2  Die Eheleute A. und B. sind Landwirte, die nach eigen ...
4.3.3  Ein nach rechtsstaatlichen Prinzipien geführtes  ...
4.4  Nach dem Gesagten wird das UVEK im hängigen Verwal ...
4.5  In künftigen Bewilligungsverfahren wird das BUWAL  ...

Bearbeitung, zuletzt am 13.04.2024, durch: A. Tschentscher, Sabiha Akagündüz
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).