VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 124 II 409  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Erwägungen:
1. Das Bundesgericht prüft die Zulässigkeit der bei ihm ...
2. Der Beschwerdeführer beantragt, die Vernehmlassung des Ei ...
3. a) Der Beschwerdeführer kann mit der Verwaltungsgerichtsb ...
4. a) Das Verwaltungsgericht hat die Klage, die vor Inkrafttreten ...
5. Der Beschwerdeführer rügt eine Missachtung von § ...
6. Der Beschwerdeführer beanstandet, dass die Vorinstanz bei ...
7. Art. 4 Abs. 2 BV und Art. 3 Abs. 1 GlG verbieten jede direkte  ...
8. a) Eine besoldungsmässige Diskriminierung liegt vor, wenn ...
9. a) Das Lohngleichheitsgebot bezieht sich nicht nur auf gleiche ...

Bearbeitung, zuletzt am 09.12.2023, durch:
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).