VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 106 II 320 - Eintragungsort für Eigentumsvorbehalt  Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Regeste
Sachverhalt
A.
B.
C.
D.
Auszug aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.- Nach der bundesgerichtlichen Rechtsprechung (BGE 93 III 101,  ...
Erwägung 3
3.- Ein rechtsmissbräuchliches Verhalten des Liquidators erblickt ...
a) Es gibt keinen allgemeingültigen Grundsatz der Gebundenheit an ...
b) Ähnliches gilt mit Bezug auf den Vorwurf, der Liquidator habe  ...
Erwägung 4
4.- Bei der Beurteilung der Frage, ob ein Rechtsmissbrauch vorlie ...
Erwägung 5
5.- Was im kantonsgerichtlichen Urteil weiter für die Annahme ein ...
a) Mit seinen Ausführungen, die Beklagte habe ihre gesamte Geschä ...
b) Dass Dr. M. im Stundungsverfahren als Sachwalter den Eigentums ...
c) Richtig ist, dass die Frage der Gültigkeit des Eigentumsvorbeh ...
d) Dem Kantonsgericht ist zwar darin zuzustimmen, dass der Liquid ...
e) Kann dem Liquidator die Berufung auf die Ungültigkeit des Eige ...
Erwägung 6
6.- Die weiteren Argumente, die die Klägerin in ihrer Berufungsan ...
a) Mit Recht bezeichnet zwar die Klägerin die in der Berufung auf ...
b) Ebensowenig ist unter diesem Gesichtspunkt die Frage von Bedeu ...
c) Die Einwände der Klägerin, der Sachwalter habe den Eigentumsvo ...

Bearbeitung, zuletzt am 19.05.2024, durch: DFR-Server
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).