VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 133 I 206  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Erwägungen:
1. Am 1. Januar 2007 ist das Bundesgesetz vom 17. Juni 2005 ü ...
2. Das Bundesgericht prüft die Eintretensvoraussetzungen von ...
2.1 Nach der Rechtsprechung zu Art. 88 OG ist zur staatsrechtlich ...
2.2 Die Kantonsregierung beantragt, auf die staatsrechtliche Besc ...
2.3 Es fragt sich jedoch, ob die Kriterien der AVLOCA-Praxis den  ...
2.4 Auf die staatsrechtliche Beschwerde der Beschwerdeführer ...
2.5 Der Beschwerdeführer 4 hat Wohnsitz in Lausanne. Er beze ...
3. Die Beschwerdeführer verlangen nicht die vollumfängl ...
3.1 Die im Antrag enthaltene Einschränkung ist unzuläss ...
3.2 Das Bundesgericht darf grundsätzlich nicht über die ...
3.3 Dem von den Beschwerdeführern gestellten Eventualbegehre ...
4. Die Beschwerdeführer fechten den kantonalen Erlass wegen  ...
5. Gemäss Art. 3 BV sind die Kantone souverän, soweit i ...
Erwägung 6
6.1 Im Bereich der Steuern wird Art. 8 Abs. 1 BV insbesondere dur ...
6.2 Diese Besteuerungsgrundsätze sind auch durch die Kantone ...
Erwägung 7
7.1 Nach dem Grundsatz der Besteuerung nach der wirtschaftlichen  ...
7.2 Für den Bereich der Steuer vom Einkommen lässt sich ...
7.3 In der Finanzwissenschaft fehlte es zwar nicht an Versuchen,  ...
7.4 In der Rechtslehre wird das Leistungsfähigkeitsprinzip v ...
Erwägung 8
8.1 Das Leistungsfähigkeitsprinzip verlangt eine adäqua ...
8.2 Das Bundesgericht hat sich nie prinzipiell auf eine bestimmte ...
8.3 In diesem Lichte sind auch degressive Tarife zu prüfen.  ...
Erwägung 9
9.1 Beim neuen Obwaldner Einkommenssteuertarif handelt es sich um ...
9.2 Gemäss Art. 38 Abs. 1 StG/OW setzt die Steuer nach einer ...
9.3 Der neue Obwaldner Steuertarif verläuft zwar erst ab ein ...
Erwägung 11

Bearbeitung, zuletzt am 05.03.2024, durch:
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).