VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 30, 112 - Unterricht in Biblischer Geschichte  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A.
I.
1. Gemäß Art. 7 Abs. 3 Satz 1 GG ist der Religionsunte ...
2. Diese Vorschrift gilt nur für allgemeinbildende öffe ...
II.
1. Die Beschwerdeführer zu A 1 sowie zu B 1 und B 2 waren al ...
2. Der Staatsgerichtshof hat durch das angegriffene Urteil vom 23 ...
III.
1. Mit den Verfassungsbeschwerden wenden sich alle Beschwerdef&uu ...
2. a) Zur Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerden tragen die ...
b) Die Beschwerdeführer zu B machen hinsichtlich der Zul&aum ...
c) Für den Fall, daß eine Aufhebung der Entscheidung d ...
3. Die Beschwerdeführer beantragen in erster Linie, die ange ...
IV.
B.
I.
1. Die Beschwerdeführer zu A 1 sowie zu B 1 und B 2 sind zwa ...
2. Die Beschwerdeführer zu A 1 sowie zu B 1 und B 2 waren an ...
a) Gemäß Art. 140 LV in Verbindung mit § 1 Nr. 1  ...
aa) Im vorliegenden Fall war der Bremische Staatsgerichtshof zur  ...
bb) Anders als etwa bei der bayerischen Popularklage (vgl. Art. 9 ...
b) Zu den öffentlich-rechtlichen Körperschaften des Lan ...
c) Es kann im vorliegenden Fall dahinstehen, ob den Beschwerdef&u ...
3. Soweit die Beschwerdeführer zu A 1 sowie zu B 1 und B 2 d ...
a) Ein Rechtsschutzbedürfnis für eine Verfassungsbeschw ...
b) Für die Annahme einer die Verfassungsbeschwerden rechtfer ...
II.
C.
1. Die hilfsweise unmittelbar gegen Art. 32 Abs. 1 LV gerichteten ...
2. Soweit die Beschwerdeführer zu B hilfsweise ihre Verfassu ...

Bearbeitung, zuletzt am 24.02.2024, durch: Johannes Rux, A. Tschentscher
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).