VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 133 IV 222  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Aus den Erwägungen:
2. Die Verurteilung der Beschwerdeführerin wegen eventualvor ...
Erwägung 3
3.1 Für Arzneimittel, die nur auf ärztliche Verschreibu ...
3.2 Vorliegend steht fest, dass es sich bei dem von der Arbeitgeb ...
5. 5. ...
5.1 Die Vorinstanz hat den Eventualvorsatz bejaht. Sie hat nament ...
5.2 Die Beschwerdeführerin wendet hiergegen ein, ihr kö ...
5.3 Gemäss Art. 18 Abs. 2 aStGB verübt ein Verbrechen o ...
5.4 Die Beschwerdeführerin ist deutsche Staatsangehörig ...
5.5 Der Vorsatz als innerer Vorgang ist keines direkten Beweises  ...

Bearbeitung, zuletzt am 27.07.2021, durch:
© 1994-2021 Das Fallrecht (DFR).