VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 133 IV 150  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 1
1.1 Am 1. Januar 2007 ist das Bundesgesetz vom 17. Juni 2005 &uum ...
1.2 Die Beschwerde an das Bundesgericht kann wegen Rechtsverletzu ...
1.3 Das Bundesgericht legt seinem Urteil den Sachverhalt zugrunde ...
2. Am 1. Januar 2007 sind auch der revidierte Allgemeine Teil des ...
3. Dem zu beurteilenden Fall liegt folgender Sachverhalt zugrunde ...
Erwägung 4
4.1 Die Vorinstanz stellt fest, der Beschwerdeführer habe ab ...
4.2 Der Beschwerdeführer stellt sich auf den Standpunkt, die ...
Erwägung 5
5.1 Gemäss Art. 51 StGB rechnet das Gericht die Untersuchung ...
Erwägung 5.2
5.2.1 Die Vorinstanz hat in Anwendung von Art. 49 Abs. 2 StGB ein ...
5.2.2 Der Justizvollzug des Kantons Zürich hat mit Verfü ...
5.2.3 Dass beim Beschwerdeführer noch Strafen bzw. Strafrest ...

Bearbeitung, zuletzt am 27.07.2021, durch:
© 1994-2021 Das Fallrecht (DFR).