VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 132 III 285  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  [nicht verfügbar]

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
1. In Art. 3 des Vertrages vom 16. August 1999, auf welchen die K ...
1.1 Nach Art. 116 Abs. 1 IPRG untersteht der Vertrag dem gewä ...
1.2 Ob die Parteien im Rahmen von Art. 116 Abs. 1 IPRG nur staatl ...
1.3 Nach der Praxis des Bundesgerichts kommt Regelwerken privater ...
1.4 Die Vorinstanz hat dem Verweis auf die FIFA-Regeln in Art. 3  ...
2. Nach herrschender Meinung verbietet Art. 129 OR eine vertragli ...

Bearbeitung, zuletzt am 27.07.2021, durch:
© 1994-2021 Das Fallrecht (DFR).