VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 134 I 49 - Kopftuch in Buchs  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.1 Die Beschwerdeführerin geht in Übereinstimmung mit  ...
2.2 Nach Art. 8 Abs. 2 BV darf niemand diskriminiert werden, name ...
2.3 Art. 15 BV gewährleistet die Glaubens- und Gewissensfrei ...
2.4 Die Glaubens- und Gewissensfreiheit nach Art. 15 BV ist nicht ...
Erwägung 3
3.1 Gemäss Art. 8 Abs. 2 BV darf niemand diskriminiert werde ...
3.2 Im vorliegenden Fall bildete das Tragen des Kopftuches durch  ...

Bearbeitung, zuletzt am 30.09.2020, durch: Philippe Dietschi
© 1994-2020 Das Fallrecht (DFR).