VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 126 I 1 - Gebühr für Familiennamen  Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
Auszug aus den Erwägungen:
Erwägung 2
2.- Die Beschwerdeführerin beanstandet ausdrücklich nicht das Feh ...
a) Nach Art. 4 Abs. 2 der hier noch massgebenden alten Bundesverf ...
b) Entgegen der Darstellung der Beschwerdeführerin werden von der ...
c) Das führt aber entgegen der Ansicht des Verwaltungsgerichts no ...
e) Der Grund für die Ungleichbehandlung ist im Bundesrecht angele ...
f) Das Verwaltungsgericht wie auch der Regierungsrat räumen ein,  ...
g) Vorliegend besteht zwar ein inhaltlicher Zusammenhang zwischen ...
h) Verstösst somit die fragliche Gebühr bereits gegen Art. 4 Abs. ...

Bearbeitung, zuletzt am 25.04.2024, durch: DFR-Server
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).