VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BGE 66 I 107 - Spitzelgesetz  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

Regeste
Sachverhalt
A.
B.
C.
Erwägungen
Erwägung 1
1. Nach Art. 2 des Spitzelgesetzes wird mit Gefängnis bestra ...
Erwägung 2
2. Der Beschwerdeführer ist der Meinung, dass die Überm ...
Erwägung 3
3. Nach der Auffassung des Beschwerdeführers entfallt die St ...
Erwägung 4
4. Die Übermittlung von Nachrichten ist nur dann strafbar, w ...
Erwägung 5
5. Auch der rechtswidrige Vorsatz, der nach Art. 6 des Spitzelges ...
Erwägung 6
6. Die Vorinstanz hat den Beschwerdeführer nur des Versuchs  ...
Erwägung 7
7. Der Beschwerdeführer beanstandet schIiesslich die Hö ...
Dispositiv
Demnach erkennt der Kassationshof :

Bearbeitung, zuletzt am 27.03.2023, durch: Thomas Probst, A. Tschentscher
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).