VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 159, 135 - Bundesnotbremse I  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  A. Tschentscher

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A.
I.
II.
1. Die Besorgnis der Befangenheit von Präsident Harbarth erg ...
a) Aus der Akte des Bundesverfassungsgerichts zu dem genannten Tr ...
b) Die Zweifel an der Unvoreingenommenheit von Präsident Har ...
2. Bei Richterin Baer bestehe ebenfalls die Besorgnis der Befange ...
III.
1. Präsident Harbarth hat unter dem 28. September 2021 eine  ...
2. Ebenfalls unter dem 28. September 2021 hat sich Richterin Baer ...
IV.
V.
VI.
VII.
B.
I.
II.
1. Das Ablehnungsgesuch gegen den Präsidenten Harbarth bleib ...
a) Ein Teil der von den Beschwerdeführenden für die Bes ...
aa) Wie das Bundesverfassungsgericht bereits entschieden hat, sin ...
bb) Für eine auf den Inhalt der Pressemitteilung des Bundesv ...
cc) Der von den Beschwerdeführenden vorgetragene Inhalt des  ...
dd) Der Inhalt der dienstlichen Erklärung von Präsident ...
b) Soweit die vorgebrachten Gründe nicht bereits gänzli ...
aa) Die Festlegung eines Themas für einen Gedanken- und Erfa ...
bb) Entgegen der Einschätzung der Beschwerdeführenden e ...
2. Das gegen die Richterin Baer gerichtete Ablehnungsgesuch ist g ...
a) So kann die Besorgnis der Befangenheit von vornherein nicht da ...
b) Im Übrigen ist der gegen die Richterin Baer gerichtete Ab ...
III.

Bearbeitung, zuletzt am 31.03.2023, durch: Sabrina Gautschi, A. Tschentscher
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).