VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 96, 189 - Fink  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A.
I.
II.
1. Der Beschwerdeführer wurde 1970 zum Hochschuldozenten f&u ...
2. Die Beteiligten stritten im Ausgangsverfahren im wesentlichen  ...
3. Mit seiner Verfassungsbeschwerde rügt der Beschwerdef&uum ...
4. Zu der Verfassungsbeschwerde haben die Beklagte des Ausgangsve ...
a) Die Beklagte verteidigt das angegriffene Urteil. Die Verfassun ...
b) Das Bundesarbeitsgericht hat seine Rechtsprechung zu den Sonde ...
c) Das Bundesverwaltungsgericht hat ausgeführt, verfassungsr ...
B.
C.
I.
1. Dieses Grundrecht schützt unter anderem die freie Wahl de ...
2. Der Eingriff ist aber verfassungsrechtlich gerechtfertigt. ...
a) Er hat eine ausreichende gesetzliche Grundlage. ...
b) Auslegung und Anwendung des Abs. 5 Nr. 2 EV durch das Landesar ...
aa) Bei der Auslegung und Anwendung grundrechtsbeschränkende ...
bb) Entgegen der Auffassung des Beschwerdeführers hat das La ...
cc) Dem Beschwerdeführer ist allerdings einzuräumen, da ...
II.
1. Zu Unrecht sieht er seine Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG ...
2. Ebensowenig wird Art. 3 Abs. 1 GG in seiner Bedeutung als Will ...
3. Schließlich liegt auch ein Verstoß gegen den Anspr ...
a) Diese Verfassungsnorm verlangt zwar grundsätzlich nicht,  ...

Bearbeitung, zuletzt am 31.01.2023, durch: A. Tschentscher
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).