VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 66, 214 - Zwangsläufige Unterhaltsaufwendungen  Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A.
I.
1. Im Einkommensteuergesetz in der Fassung vom 15. August 1961 -- ...
2. Seit es eine allgemeine Einkommensteuer gibt, wurde dem Umstan ...
II.
1. Die Klägerin des Ausgangsverfahrens war im Streitjahr led ...
2. Auf die gegen die Entscheidung des Finanzamts erhobene Klage h ...
III.
1. Nach Auffassung des Bundesministers ist die zur Prüfung v ...
2. Der VI. Senat des Bundesfinanzhofs hat mitgeteilt, daß e ...
B.
C.
I.
1. Das vorlegende Finanzgericht hat die Vorschrift des § 33  ...
2. Die zur Prüfung stehenden Vorschriften führen zu ein ...
II.
1. Zur Beantwortung der Frage, ob der Steuergesetzgeber unabweisb ...
2. § 33 a Abs. 1 Satz 1 und 3 EStG 1961 läßt im S ...
a) Der Gesetzgeber selbst erachtet es für notwendig, nach &s ...
b) Daß § 33 a Abs. 1 Satz 1 und 3 EStG 1961 die Minder ...

Bearbeitung, zuletzt am 30.05.2024, durch: A. Tschentscher, Marcel Schröer
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).