VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
ÜbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 12, 341 - Spinnweber-Zusatzsteuer  Materielle Begründung

1. Bearbeitung

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A. -- I.
1. Das Umsatzsteuergesetz (UStG) vom 16. Oktober 1934 (RGBl. I S  ...
2. Zur Durchführung des § 8 UStG 1934 ergingen die &sec ...
3. Das Gesetz zur Änderung des Umsatzsteuergesetzes und des  ...
4. Auf Grund des § 18 Abs. 1 Nr. 1 UStG in der Fassung des & ...
5. Durch Urteil vom 5. März 1958 (BVerfGE 7, 282) hat das Bu ...
II.
III.
B.
I.
1. Der verfassungsrechtlichen Prüfung unterliegt nur §  ...
2. Der Antrag der Bundesregierung ist darauf gerichtet, die Verei ...
II.
1. § 54 Abs. 1 UStDB 1938 konnte nur dann nach Art. 123 GG f ...
2. Die Vorschrift gilt nur fort, wenn sie auch sachlich dem Grund ...
3. Die Vorschrift ist gemäß Art. 125 Nr. 1 GG Bundesre ...
III.
1. Nach Auffassung des Bundesfinanzhofs beruhen die §§  ...
2. Der Bundesfinanzhof meint weiter, § 54 Abs. 1 UStDB 1938  ...
3. Der Bundesfinanzhof meint ferner, die §§ 59-62 UStDB ...
4. Schließlich stützt der Bundesfinanzhof sein Urteil  ...
IV.

Bearbeitung, zuletzt am 28.01.2023, durch: A. Tschentscher, Djamila Strößner
© 1994-2023 Das Fallrecht (DFR).